Frühe Fehlbildungsdiagnostik

Früher Fehlbildungsausschluss

Teilen Sie diesen Artikel:

Das eigentliche Organscreening findet zwischen 18.-22. SSW statt. In manchen Fällen (auffällige Ergebnisse im Ersttrimesterscreening oder hohes Sicherheitsbedürfnis der werdenden Eltern) kann bereits eine frühere Untersuchung vorgeschaltet werden. Mit der im Gynaekologikum vorhandenen apparativen Ausstattung können bereits ab der 16. SSW Fragestellungen eingehender beantwortet werden. Ihr Gynaekologikum – Team

Doppler

Doppler-Sonographie

Teilen Sie diesen Artikel:

Mit dieser Technik kann die Bewegung von Flüssigkeit dargestellt werden, so dass man sie sich für die Darstellung von Blutströmungen zunutze macht. So kann z.B. die Funktion des Mutterkuchens beurteilt werden oder aber Blutflussmuster in bestimmten Gefäßabschnitte analysiert werden. Bei bestimmten Konstellationen (z.B. Schwangerschaftsdiabetes, Wachstumsrückstand des Kindes, Schwangerschaftsvergiftung) wird ihr Frauenarzt Sie für eine Doppler-Untersuchung[…]